Windbeutel mit Heidelbeeren

Windbeutel mit Heidelbeeren, Gluten- und Laktose-frei

Windbeutel sind doch ein toller Klassiker, der eigentlich auf keiner Kuchentafel fehlen darf. 

Brandteig

Windbeutel mit Heidelbeeren, Gluten- und Laktose-frei

Sie werden aus Brandteig hergestellt und sind schnell gemacht. 

Etwas Milch, Wasser, Butter, Mehl, ein paar Eier und schon kann es los gehen. 

Windbeutel mit Heidelbeeren, Gluten- und Laktose-frei

Einfach und gut

In der Variante mit Weizenmehl hat es früher bei der Umsetzung nie Probleme gegeben. Ich habe sie sehr oft gebacken und mit unterschiedlichen Leckereien gefüllt.

Ob mir Windbeutel in der Gluten-freien Version ebenso gelingen? 

Gluten-freies Backen ist ab und an eine kleine Herausforderung. Nicht jedes Rezept lässt sich so einfach in ein Gluten-freies Rezept umwandeln.

 

Klassisches Rezept

Windbeutel mit Heidelbeeren, Gluten- und Laktose-frei

Doch bei den Windbeuteln war ich überrascht. Das hat mal eben fix funktioniert.

Ergebnis: knackig luftige Windbeutel. 

Gefüllt habe ich diese, ganz klassisch, mit Schlagsahne und Heidebeeren. Ist ja schließlich Sommer 😉 

Viel Spaß beim Nachbacken. 

Rezept: 

Für den Teig

  • 150 ml Wasser
  • 100 ml Milch, laktosefrei
  • 100 g Butter, laktosefrei
  • 1 Prise Salz
  • 100 g glutenfreie Mehlmischung hell ( hatte die Hausmarke von Lidl verwendet)
  • 4 Eier Gr. M

Für die Füllung

  • 400 ml Schlagsahne
  • 1 El Vanillezucker
  • 250 g Heidelbeeren

Benötigte Zeit: 1 Stunde und 15 Minuten.

Teig reicht für ca. 15 Windbeutel
Backofen auf 200 C° Ober/Unterhitze vorheizen

  1. Wasser, Milch, Butter und Salz in einem beschichteten Topf/Pfanne zum Kochen (auf dem Herd) bringen. 

  2. Mehl mit einem Kochlöffel unterrühren und so lange kräftig rühren, bis der Teig gebunden ist, und sich am Topfboden eine weiße Schicht bildet. 

  3. Topf vom Herd nehmen und den Teig in eine Schüssel geben. 
    Eier nach und nach in den Teig rühren und so lange mit dem Kochlöffel verrühren, bis der Teig eine cremige Konsistenz hat. 
    Den Teig nun für 30 min ruhen lassen. 

  4. Spritzbeutel mit einer großen Sternentülle vorbereiten, Backofen auf 200 C° O/ U Hitze vorheizen
    Backblech mit Backpapier auskleiden. 

  5. Teig in den Spritzbeutel füllen und auf das Backblech nun ca. 15 gleich große Kringel spritzen. 


    Blech in den Backofen schieben und unter dem Blech eine Schüssel mit heißem Wasser positionieren. 
     

  6. Backofentür schließen und die Windbeutel für 20 – 25 min bei 200 C° goldbraun backen. 

    Die Backzeit variiert von Ofen zu Ofen. In meinem alten Ofen mussten die Windbeutel 30 min im Ofen bleiben. 

    Nach dem Backen die Ofentür öffnen und die Windbeutel auskühlen lassen. 


  7. Schlagsahne steifschlagen und den Vanillezucker währenddessen einrieseln lassen. 

  8. Windbeutel mit einer Schere oder Messer seitlich aufschneiden und mit etwas Schlagsahne und ein Paar Heidelbeeren befüllen.

    Mit Puderzucker bestreuen. Fertig. 

Windbeutel mit Heidelbeeren, Gluten- und Laktose-frei

Du möchtest die Windbeutel mit Weizenmehl backen? Kein Problem, hier findest Du das passende Rezept : Windbeutel – klassisch mit Weizenmehl

Allergene

  •  Zucker
  •  Obst
  •  Huhn
  •  Kuh
Alle Kategorien, Basic´s, Brandteig, Glutenfrei, Kindheitserinnerungen, Obst, schnell und einfach

Rezepte die dir auch gefallen könnten