Glutenfreie Vanillekipferl

Vanillekipferl sind ein kleines Suchtmittel. Gut dass ich gefühlt 3 kg davon gebacken habe, denn es gibt Momente, da brauchten wir dieses kleine Suchtmittel.

Glutenfreie Vanillekipferl sind nicht nur zu Weihnachten ein köstliches Gebäck
glutenfreie Vanillekipferl, perfektes Weihnachtsgebäck

Warum ? 

In diesem Jahr läuft nichts wie gewohnt und das in jeder Hinsicht. 

Vor wenigen Tagen hat sich mein Mann das Handgelenk gebrochen, er wollte mir bei der Gartenarbeit helfen. Ergo hat er nun den Arm eingegipst. 

Vanillekipferl

Um den kleinen Schock zu verarbeiten, habe ich angefangen Vanillekipferl zu backen. 

glutenfreie Vanillekipferl

Die erste Ladung war bereits am Abend komplett aufgegessen…

Wenn mich jemand fragen würde, welche Kipferl mir besser schmecken, mit Weizenmehl gebackene oder glutenfreie, könnte ich keine Entscheidung treffen. Die sind sowohl als auch mega lecker und man schmeckt keinen Unterschied! 

so yammy

Wichtig ist, dass bei der Zubereitung vom Teig frisch gemahlene Mandeln verwendet werden. Die sind einfach aromatischer und enthalten noch etwas Mandelöl. 

Auch sollten die Kipferln nicht zu lange oder bei zu hoher Temperatur gebacken werden, da sie sonst verbrennen und zu trocken werden. 

glutenfreie Vanillekipferl

Nach dem Backen werden die noch warmen Kipferl in Vanille-Puderzucker gewälzt. Ich mahle den Zucker mit einem Stück getrockneter Vanilleschote selbst und das Ergebnis ist einfach klasse. 

oder mit etwas Zimt, für noch mehr Weihnachtsfeeling

Alternativ könnt ihr die Kipferl auch in Vanillezucker wälzen.  

Ich wünsche euch einen schönen Advent und viel Spaß beim Nachbacken!

Rezept

  • 300 g glutenfreies helles Mehl (z.B. von Belback oder Schär Kuchen und Kekse) 
  • 50 g Zucker
  • 2 Eigelb (Gr. M)
  • 180 g laktosefreie Butter/ alternativ Pflanzenfett
  • 110 g gemahlene Mandeln ohne Haut
  • Mark 1 Vanilleschote o. 2 Tropfen Vanillepaste
  • 100 g (Vanille) Puderzucker zum wälzen

Benötigte Zeit: 2 Stunden und 15 Minuten.

Ergibt ca. 35 Kipferl

  1. Alle Zutaten haben Zimmertemperatur und werden zügig miteinander verknetet, bis der Teig glatt und geschmeidig ist. 

  2. Den Teig zu 3 gleichdicken Stangen rollen, in Folie einschlagen und 2 h (oder gern über Nacht) im Kühlschrank ziehen lassen

  3. Backofen auf 175 C° Ober -Unterhitze (160 C° bei Umluft) vorheizen.

    Backblech mit Backpapier belegen. 

  4. Von der Teigrolle gleich starke Scheiben schneiden und diese kurz durchkneten, zu einer Kugel rollen und je zu einer 4-5 cm langen Rolle formen (Ø ca. 4 mm). Die Enden zuspitzen und die kleinen Hörnchen auf  das Blech legen. 

    Sollte der Teig zu warm sein, können die Kipferl noch mal für 10 min im Kühlschrank ruhen, so laufen sie beim backen nicht auseinander. 

  5. Kipferl nun bei 175C° für 12 min blass backen, anschließend in dem Vanille-Puderzucker wälzen und auf einem Gitter auskühlen lassen. 


    Aufbewahrt werden die Kipferl in einer mit Butterbrotpapier ausgekleideten Blechdose. 

glutenfreie Vanillekipferl

Doch lieber Plätzchen? Die Haselnuss-Mandel-Plätzchen sind ebenso schnell gemacht und super lecker 😉

Allergene

  •  Zucker
  •  Nuss
  •  Huhn
Feiertage, Glutenfrei, Klassische Rezepte, Mürbeteig, schnell und einfach, Weihnachten

Rezepte die dir auch gefallen könnten