Buttercreme-Torte für Gabriele Iazzetta

Im Leben treffen wir viele Menschen, und einige beeindrucken uns auf Anhieb sehr.

Solche Persönlichkeiten sind eine Bereicherung. 

So geht es mir mit der Designerin Gabriele Iazzetta. Die gebürtige Österreicherin fällt im TV auf den Kanälen von AstroTV und Channel 21 mit Ihren besonderen spirituellen Schmuckkollektionen, Energie-Shirts und nun auch Parfuem auf. 

Wer sich noch nicht mit Feng Shui beschäftigt hat, für den hier ein kleiner Exkurs: 

Feng Shui ist eine daoistische Harmonielehre, bei der alles auf die Harmonie zwischen Mensch und Umwelt ausgerichtet ist. Basis sind quasi die fünf Elemente: Wasser-Feuer-Holz-Metal-Erde. Es wird alles so angeordnet, dass die Energien fließen können, und somit immer alles in einem gewissen Fluss und in Verbindung ist. 

Sieh Dir den Clip am Ende an!!!

Das war nur ein kleiner Auszug, um einen Eindruck von der Lehre zu gewinnen. 

Jedenfalls hat sich Gabriele damit jahrelang intensiv beschäftigt. Sie gründete einen Verlag für wissenschaftliche Zeitschriften und brachte, unter anderem, das erfolgreichste Astronomie und Raumfahrt Magazin „Star Observer“ auf den Markt. 

Wenn sich also jemand mit Energien und Zahlen auskennt, dann ist es Gabriele. 

Das macht das Leben so schön und liebenswert.

Sie ist weltweit die einzige Schmuckdesignerin, die Zahlen und sogenannte Schwingungscodes in Ihrem Schmuck vereint und somit positive Energien bei ihrem Träger fördert. Was sie dazu inspiriert hat, verrät sie im Clip!

Astrologie, Energie, das Leben 

Wer sie trifft, lernt eine ausgeglichene und positive Gabriele kennen, jemanden, den man gern haben muss. 

Als wir über das Leben plaudern, verrät sie mir, dass sie als Kind immer gern die Buttercremetorte ihrer Oma gegessen und selbst noch nie gebacken hat.

Das muss geändert werden. 

Also habe ich sie gefragt, ob sie mit mir gemeinsam eine Buttercreme-Torte backen möchte. 

Sie hat Ja gesagt! 

Ein erster Schritt

Obwohl dieser kleine Dreh mit kleinen technischen Pannen  gespickt war, behielten wir unsere positive Energie und zauberten eine watteweiche, cremige Buttercreme-Torte in Erinnerung an ihre Oma. 

Liebe Gabriela,

vielen Dank für Deinen Besuch, den Einblick in Dein Leben und Dein tolles Gastgeschenk! Seit der ersten Begegnung trage ich gerne Deine Armbänder und den Energie-Ring.

Am meisten freue ich mich aber über unserer Begegnung, auf ein Wiedersehen im Sommer und  dann mit einem Rezept aus meiner Kindheit 🙂 oder wir backen die Yin und Yang-Torte. 

Deine Katrin

Buttercreme-Torte muss nicht mächtig sein, es geht auch leicht und fluffig. 

Wie? 

Hier ist das Rezept!

PS: wenn Du lieber mit Weizenmehl backen möchtest, nutze für den Boden 120 g Weizenmehl. 

Viel Spaß beim Nachbacken! 

  • Kleine Springform 20 cm ø

  • Biskuitboden (alternativ fertigen Biskuit vom Bäcker/ Supermarkt) 
  • 3 Eier gr. M
  • 100 g glutenfreies helle Mehl (z.B. Schär, Seitz ect.)
  • (alternativ mit 120 g Weizenmehl)
  • 3-4 El heißes Wasser
  • 50 g Zucker
  • 1/2 Tl Backpulver
  • 1 Pr. Salz

Buttercreme/ Swiss Meringue Buttercreme: 

  • 2 Eiweiß
  • 130 g Puderzucker
  • 150 g Butter (laktosefrei) 
  • 2-3 El Backkakao

Füllung:

  • Konfitüre nach Belieben

Benötigte Zeit: 1 Stunde.

Backofen auf 180C° Umluft vorheizen

  1. Für den Biskuitboden

    Eier trennen und das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. 

    Eigelb mit dem Zucker und heißem Wasser so lange schaumig schlagen, bis sich das Volumen verdoppelt hat und die Eicreme hellgelb ist.


    Mehl sieben, mit Backpulver mischen und unter die Eicreme heben. 
    Eiweiß unterheben und den Teig in die mit Backpapier ausgekleidete Springform füllen. 

    Boden bei 180 C° Umluft für ca. 20 min goldgelb backen. 

  2. Buttercreme: 

    Eiweiß mit dem Puderzucker in einer Schüssel vermengen und über dem heißen Wasserbad so lange rühren, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. 


    Anschließend die Schüssel vom Wasserbad nehmen und mit dem Handmixer das Eiweiß so lange aufschlagen, bis es vollständig erkaltet ist und weiße Spitzen bildet. 
    Das kann zwischen 6-12 min dauern!!


    Nun die zimmerwarme weiche Butter löffelweise auf niedriger Stufe in das Eischnee rühren, bis dieses anfängt wie Schnee zu knirschen. 


    Sollte die Buttercreme gerinnen (krisselig aussehen) kein Problem, einfach weiter aufschlagen oder für 5 min in den Kühlschrank stellen, danach weiter verarbeiten. 


    Zum Schluß den Kakao nach Belieben unterrühren. 

  3. Den erkalteten Tortenboden 2 x Aufschneiden


    Nun den ersten Boden mit Marmelade bestreichen, darauf etwas Buttercreme verstreichen und mit dem zweiten Boden belegen. 
    Auch bei diesem Boden verfahren wie beim ersten Boden.


    Nun den Deckel auf setzten und mit der restlichen Buttercreme die Torte einstreichen, mit Himbeeren oder Obst nach Belieben, verzieren und fertig ist die Buttercremetorte. 

Danke Taeshy für den schönen Taschenhalter! Wir haben uns sehr gefreut und unsere Handtaschen werden somit nie wieder auf dem Boden stehen oder an der Stuhllehne baumeln!! 🙂 

Lust auf mehr Biskuit und Frucht, wie wäre es mit einer Erdbeer-Kaltschale-Torte

Allergene

  •  Zucker
  •  Schokolade
  •  Obst
  •  Huhn
  •  Kuh

Rezepte die dir auch gefallen könnten