Blitz-Schokokuchen ohne Mehl… dafür mit Rum

Einmal im Jahr dürfen wir Frauen uns feiern. 

Nun werden die Emanzipierten direkt auf die Barrikaden gehen, weil es doch ein harter Kampf um Gleichberechtigung und Emanzipation war.

Aber Hallo! Das ist es immer noch! 

Jedoch dürfen wir Frauen uns zwischendurch auch mal ohne politische Correctness auf die Schultern klopfen und uns gegenseitig feiern, einfach weil wir es können. 

Gern mit einem Stück Kuchen

Ein Tag im Jahr, an dem auch wir komplett ausrasten könnten, aber wir machen es nicht. 

Wir ziehen nicht mit dem Bollerwagen voller Bier durch die Straßen, sondern sitzen mit den Freundinnen auf dem Sofa, trinken einen guten Wein und überlegen, ob wir den angebotenen Kuchen nun essen sollten oder nicht. 

Schließlich soll die Hose morgen noch zu gehen, oder der angestrebte Marathon nicht in Gefahr sein. 

#heutemalkeinsport

Solltet ihr einen solch gesitteten Abend im Kreise von lieben Freundinnen planen, dann habe ich heute ein schönes, einfaches und leckeres Rezept für euch.

Schokoladenkuchen geht immer. 

Heute kalorienreduziert, ohne Mehl, ohne weißen Zucker, dafür mit ordentlich Rum. 

Irgendwas muss doch die Stimmung heben. 😉 

#zumniederknien

Spaß beiseite… Der kleine Kuchen sieht aus wie eine französische Schokotarte,  ist aber wie eine kleine cremige Schokowolke und schmilzt auf der Zunge wie eine Stück Schokolade. 

#malwasneuesausprobieren

Statt Mehl werden gemahlene Haferflocken verwendet. Mal was anderes. 

Also, meine Mädels fanden den kleinen Kuchen mega. 

Ich wünsche allen Frauen einen starken Frauentag !

Viel Spaß beim Nachbacken. 

Katrin

Hier ist das Rezept

  • 130 g Quark
  • 15 g Kakao
  • 80 gemahlene Haferflocken
  • 1 Pck. Backpulver
  • Mark einer Vanilleschote
  •  2 Eiweiß (Eier Gr. M)
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Milch
  • 3-4 EL Kokosblütenzucker
  • 3 EL Rum

Benötigte Zeit: 1 Stunde.

  1. Backofen auf 180 O/U vorheizen. 

    Springform 18 cm Ø mit Backpapier auskleiden, auch den Rand

  2. Eier trennen und Eiklar mit dem Salz schaumig schlagen.
    Das Eigelb kann eingefroren und für ein anderes Gebäck verwendet werden.

  3. Quark, Mark der Vanilleschote mit der Milch glatt rühren.

  4. Haferflocken, Backpulver, Kakao und Kokosblütenzucker vermengen und unter die Quarkmasse rühren

  5. Zum Schluß Eiweiß  und den Rum unterheben, den Kuchenteig bei 180 C° für 30-45 min (je nach Ofen) bei Ober-und Unterhitze backen. 
    Mit einem Holzstäbchen prüfen ob noch Teig kleben bleibt, ist dies der Fall, weitere 5 min backen.

Kleiner Tipp

Appetit auf etwas anderes? Kaffeerolle vielleicht?

Oder, wie wäre es mit einem „White chocolate Cake„?

Allergene

  •  Schokolade
  •  Huhn
  •  Kuh
Feiertage, Glutenfrei, ohne Mehl

Rezepte die dir auch gefallen könnten