Valentinstorte oder doch „versunkene Liebe“?

Ein Brauch aus dem 18. Jahrhundert beflügelt uns bis heute. Alljährlich bekunden am 14. Februar Paare, oder die es werden wollen, ihre Liebe mit kleinen Aufmerksamkeiten.

Ich gehöre zu den Frauen, die solche Tage komplett vergessen würden, wenn nicht der Rest der Welt die entsprechenden Zeichen über Wochen im voraus setzten würde. Puhhh, so kann wirklich niemand diesen kirchlichen Gedenktag vergessen oder übersehen.

In den letzten Jahrzehnten wurde dieser schöne Brauch sehr konsumlastig, und es soll uns das Gefühl beschleichen, kleine Gesten der Zuneigung würden nicht mehr ausreichen… Tun sie aber doch!

Mal ehrlich, wenn an einem Herz ein Preisschild hängt, macht es die Beziehung wertvoller?

Ich bin einfach nur glücklich, den Menschen gefunden zu haben, der es mit mir aushält ;-), der es versteht die Zeit gemeinsam zu genießen, mich so nimmt wie ich bin und gemeinsam mit mir lacht, mich unterstützt und mir jeden Abend den Rücken krabbelt. Genug der Details: kurz, ich liebe meinen Mann.

Ich finde, dass es keinen großen (Konsum-)Zirkus braucht, wenn zwei sich gefunden haben. Daher geht bei uns die Liebe gelegentlich durch den Magen, und kurzerhand wurde das Rezept für die Valentinstorte kreiert.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Hier ist das Rezept

Zutaten für den Biskuitteig

  • 8 Eier
  • 80-100 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 Pr. Salz
  • 1 TL Backpulver
  • etwas rote Lebensmittelfarbe

Für die Herzen

  • 200 g Speisequark
  • 175 g Frischkäse
  • 2 Eigelb
  • 2-3 EL Vanillepuddingpulver
  • 2 EL Zucker

Sahne-Topping

  • 1 Eck. Schlagsahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 1 EL Vanillezucker

Benötigte Zeit: 1 Stunde.

Für den Teig

  1. Eier und Salz mit dem Zucker ca. 4-5 min. schaumig schlagen, bis sich das Volumen deutlich verdoppelt hat.

  2. Mehl und Backpulver mit der Speisestärke sieben und unter die Eicreme ziehen, anschließend mit der Lebensmittelfarbe einfärben und in eine mit Backpapier ausgekleidete Springform (28 cm Durchmesser) füllen. Beiseite stellen.

  3. Für die Herzen

    Alle Zutaten miteinander verrühren und in einen Spritzbeutel füllen, die Spitze abschneiden und in den Teig Herzen spritzen.

  4. Den Kuchen bei 175 C für ca. 50-60 min backen.

  5. Für das Topping

    Schlagsahne mit den Zutaten steifschlagen und mit einem Spritzbeutel mit Sternentülle kleine Tupfen auf den erkalteten Kuchen spritzen. Mit Früchten der Wahl verzieren und mit seinem Liebsten genießen.

Allergene

  •  Weizen
  •  Zucker
  •  Huhn
  •  Kuh

Rezept Drucken

Alle Kategorien, Biskuitboden, Feiertage, schnell und einfach, Valentinstag, Video

Rezepte die dir auch gefallen könnten