Speck-Bier-Brot für Biersommelier Matthias Kopp

Werbung, enthält Produktplatzierung

Brot ist nicht gleich Brot… und Bier ist ein unterschätztes Lebensmittel …ähm….Multitalent.

Bevor es nun einen Aufschrei gibt: vor ca. 500 Jahren wurde Bier als Grundnahrungsmittel eingestuft und das Reinheitsgebot erlassen.

Reinheitsgebot??? Was ist das denn? Was für ein Erlass?

Speck-Bier-Brot für Biersommelier Matthias Kopp

Damals braute gefühlt jeder der einen Kessel besaß, Bier. Nur gab es keine festen Regeln welche Zutaten in ein Bier gehörten und welche nicht. So kam es vor, dass Tollkirschen und andere rauschfördende Substanzen in den Sud gepanscht wurden. 

Welch berauschender Geschmack…

Abgesehen von der Ungenießbarkeit, wurden auf diese Weise einige Konsumenten sukzessive Vergiftet.  Andererseits sollten damals die Bäcker mit Hilfe dieses Erlasses mehr Weizen für Brote und Backwerk zur Verfügung haben.

Tja, nun knapp 500 Jahre später, klammern wir uns aus Tradition an diesen Erlass, wie ich im Gespräch mit Biersommelier Matthias Kopp von http://www.bier-faktur.de gelernt habe. 

Die Zeiten ändern sich und heute wird nach dem Gesetzt gebraut. Ergo muss niemand mehr um sein Leben fürchten, wenn er ein Glas Bier genießt. In Bier steckt weit mehr als angenommen!

Flüssiges Brot oder doch isotonisches „Superfood“? 

Aus Wasser, Hopfen, Malz und Hefe wird also am Ende doch ein kleiner Gesundheitsdrink? 

Sagen wir es mal so, wenn das Bier Alkoholfrei ist, könnte man es so auffassen. Neben den Vitaminen B6 und B2 enthält Bier auch Mineralien, wie Kalium und Magnesium die für unsere Konzentration und Leistungsfähigkeit zuständig sind.

Speck-Bier-Brot für Biersommelier Matthias Kopp

Der Hopfen wirkt beruhigend und in größeren Mengen sogar Stoffwechselanregend. Nur ist die Menge an Hopfen in Bier…. na seht euch mal das Video an 😉

Der Geschmack ist entscheidend

Einige Biere sind vom Geschmack her eher herb und einige doch sehr mild. Es kommt auf die Zutaten an. Doch Bier nur zu trinken, ist schon fast Out! Als Haarkur angewendet, stärkt es die Haarwurzel und lässt das Haar kräftiger wachsen und glänzen. 

Bierhefe ist gänzlich Zucker – Laktose – Gluten – und Alkoholfrei und wird gern als Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt. Viele Vitamine, Mineralien und Spurenelemente machen die Bierhefe zu einem Beauty-Booster. Bei regelmäßiger Einnahme beschert sie uns super zarte Haut, feste Nägel und schnelleren Haarwuchs. 

Soviel zu dem Beauty-Produkt Bier. Doch auch in der Küche findet Bier seinen Platz. Nicht nur in Soßen oder Marinaden, sondern auch beim Backen. 

Gemeinsam mit Matthias Kopp bringe ich das Bier nun auf den Teller. In Form eines Speck-Bierbrotes. Wir hatten beim Dreh super viel Spaß! Auch wenn wir uns nicht genau an die Zutateneinheiten hielten und nach dem Backen das Brot aus Ungeduld viel zu früh angeschnitten hatten, es war ein Genuss! Anschließend stellten wir fest: das Brot darf zu keiner Grillparty fehlen. 

Viel Spaß beim Nachbacken.

Hier ist das Rezept: 

Die Zutaten

  • 300 g Roggenmehl Typ 1150
  • 60 g Buchweizen Vollkornmehl
  • 3 EL geröstete Zwiebeln (getrocknet)
  • 130 g Weizenmehl
  • 1 TL Backmalz
  • 1 Pr. Salz
  • 400 ml Bier (gern ein kräftiges, geschmackvolles Bier)
  • 1 TL Backpulver
  • 1/4 Würfel frische Hefe
  • 150 g angebratene Speckwürfel 

Benötigte Zeit: 2 Stunden.

  1. Die Hefe in etwas warmen Wasser auflösen.

  2. Alle Zutaten miteinander vermengen und in der Küchenmaschine kräftig verkneten. 
    „Wenn der Teig zu schwer ist, einfach etwas Bier nachfüllen. Zu Flüssig sollte der Teig allerdings auch nicht sein, da er nach dem Backen zu kompakt ist.“

  3. Den Teig nun auf eine mit Mehl bestäubte Backmatte fließen lassen und einige Male „falten“. 

  4. Backform fetten und mit Mehl bestäuben, den Teig in der Form abgedeckt für ca. 40-60 min. ruhen lassen und anschließend bei 200 C C° für 10 min backen, anschließend auf 190 C° ca. 50 min backen. (Im Clip sage ich zwar dass das Brot 2 Stunden im Backofen war, bezieht sich aber auf die ca. Gesamtzeit inkl. Ruhephase zum aufgehen.)

Guten Appetit

Allergene

  •  Weizen
  •  Schwein
  •  Gemuese
  •  Hefe
Alle Kategorien, Backen mit Freunden, Brot, Video

Rezepte die dir auch gefallen könnten