Sonntagsbrötchen

Sonntagsbrötchen ohne Weizenmehl, glutenfrei

Backen ohne Weizen-, Dinkel- oder Roggenmehl ist schon etwas Besonderes. Aktuell fummele ich an neuen Gluten-freien Brötchen-Rezepten, und ein Rezept möchte ich schon jetzt mit Dir teilen. 

Bisher hat mir die Konsistenz und der Geschmack einiger Gluten-freier Brötchen-Rezepte nicht zugesagt. Mit ein paar winzigen Änderungen der Zutaten sehen die Brötchen wie vom Fachbäcker aus und schmecken auch so. 

#knackig und frisch

Zwei besondere Zutaten werden benötigt, und diese sind in gut sortierten Lebensmittelgeschäften erhältlich : Bambusfasern und Xanthan. Beide Zutaten sind Bindemittel.

Sollten sie nicht im Lebensmittelgeschäft zu finden sein, können diese alternativ auch über „Amazon“ (Werbung) bestellt werden. 

Xanthan macht den Teig elastisch und voluminös, zeitgleich bindet es Feuchtigkeit und verhindert das schnelle Austrocknen der Backware. 

Bambusfasern binden ebenfalls Feuchtigkeit, sind arm an Kohlehydraten, ballaststoffreich und machen den Teig geschmeidig. 

#frische Brötchen

Flohsamenschalen gibt es auch in gemahlener Form von unterschiedlichen Anbietern. Flohsamen haben eine hervorragende Quelleigenschaft und können als Gel sogar als Basis für einen Brotteig dienen. Sie binden Feuchtigkeit und geben dem Teig eine fluffige Konsistenz, und der Teig geht dadurch besser auf.

Auch der Geschmack des heutigen Rezeptes hat mich überzeugt. Bisher schmeckten einige Kreationen erfolgreich nach Nichts oder es überlagerte der Kartoffel- oder Maismehl Geschmack. Beides fand ich nicht so optimal. 

Ich hoffe, euch schmecken die kleinen Brötchen genauso gut wie uns! 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken. 

Rezept

  • 250 g Brotmix hell (z.B. Schär)
  • 100 g Reismehl
  • 50 g Kuchenmix (z.B. Schär)
  • 1 El Flohsamenschalen gemahlen
  • 1 El Flohsamenschalen gemahlen
  • 10 g Hefe (frisch)
  • 1 EL Zucker
  • 350-400 ml Wasser 
  • 1 Pr. Brotgewürz
  • 1 TL Salz

Benötigte Zeit: 1 Stunde und 20 Minuten.

  1. Hefe im Wasser mit dem Zucker auflösen

    Alle trockenen Zutaten mischen und zum Schluss das Hefe-Wasser hinzufügen. 

    Den Teig ca. 4-5 min. auf kleiner Stufe der Küchenmaschine kneten, bis sich der Teig von der Schüssel löst. 

  2. Anschließend den Teig in einer Glas oder Keramikschüssel feucht abgedeckt ruhen lassen, bis sich das Volumen (ca. 40 Min.) verdoppelt hat. 

  3. Backofen auf 180 C° O/U – Hitze vorheizen.

    Arbeitsfläche mit etwas Bambusfaser bestäuben, den Teig nochmal kurz durchkneten und kleine Teiglinge abstechen und Brötchen rollen.

  4. Teiglinge auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech nochmal für 10 min gehen lassen, mit einer Rasierklinge einschneiden, mit Wasser besprühen und anschließend für 20 min goldgelb backen. 

Guten Appetit. 

Allergene

  •  Zucker
  •  Hefe
Brot, Glutenfrei, Klassische Rezepte, ohne Mehl

Rezepte die dir auch gefallen könnten

No Comments

Leave a Reply