Sonnenblumenbrot, glutenfrei

Sonnenblumenbrot, glutenfrei
Außen knusprig, innen saftig und super lecker!

So langsam fummele ich mich immer mehr in das Backen von glutenfreiem Brot hinein. Heute gibt es ein leckeres, gesundes und glutenfreies Sonnenblumenbrot. Leichtes Rezept!

Das Rezept ist in der Zubereitung total einfach, weil im Prinzip alle Zutaten nur in eine Schüssel „geworfen“ werden, und den Rest macht die Hefe von „alleine“. 

Ich liebe solche Rezepte!

Es gibt eben doch Tage, an denen ich nicht die Zeit habe, noch mal fix in den Supermarkt zu fahren, um dort in einer ausgewählten Ecke ein glutenfreies Brot zu suchen und zu kaufen. Zugegeben, die Auswahl in den Regalen ist schon recht groß. 

Doch was mir bei einigen fertigen glutenfreien Broten fehlt, ist der Geschmack. Ich habe manchmal das Gefühl, wenn diese Brote in einer Blindverkostung nebeneinander liegen würden,  könnte ich sie geschmacklich nicht unterscheiden. Ebenso stören mich die vielen Verpackungen. 

Mir leuchtet ein, dass ein glutenfreies Produkt nicht mit glutenhaltigen Produkten in Berührung kommen darf. Aber vielleicht wird es in naher Zukunft die Möglichkeit von abbaubaren Verpackungen geben, auch für glutenfreie Produkte. 

Oder gibt es sie schon und ich habe es nur nicht bemerkt? Möglich. 

Jedenfalls, um zum eigentlichen Thema zurückzukommen, war es mal wieder einer dieser Tage, an dem 24 Stunden einfach nicht ausreichten um alles zu erledigen.

Wer kennt solche Tage nicht?

Also habe ich an diesem Tag einfach alle glutenfreien Zutaten, die noch in meinem Haushalt greifbar waren, in eine Schüssel gegeben und gedacht: Ach, das wird schon. Zur Not bekommen die Hühner das Sonnenblumenbrot.

Und in der Tat, ein voller Erfolg!

Schon als der noch rohe Teig anfing aufzugehen, hatte ich ein gutes Gefühl. 

Das Warten ist echt grausam!

nun heißt es …warten….

Hin und wieder sah ich in den Backofen und freute mich wie ein Schnitzel, dass das Brot so schön aufging, und dabei ein angenehmer Duft durch die Küche drang. 

Nach 50 min. war es endlich soweit! Ofentür auf, Brot raus und dann hieß es warten. 

Warten bis das Brot soweit abgekühlt war, dass ich es anschneiden konnte. 

Muhhhhhaaaaaaa! Der erste Anschnitt! 

Was für eine Kruste! Was für eine Gaumenfreude! Katsching! Es war super lecker, und es war am nächsten Tag Geschichte…. 

Ich konnte nicht an mich halten und aß so gleich mehrere Scheiben, meine Tochter hatte dann auch noch Appetit und meine Mann erledigte dann den Rest. 

Der erste Anschnitt

Aber wißt ihr was? 

Es ist mir lieber, das Brot wird aufgegessen weil es schmeckt, als daß es bei den Hühnern landet. In diesem Sinne kann ich leider nichts zur Haltbarkeit sagen, denn auch die anderen Sonnenblumenbrote wurden max. 24 Stunden alt. 

Ich wünsche guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken. 

Glutenfreies Sonnenblumenbrot

Hier ist das Rezept: 

  • 300 g Teffmehl
  • 100 g Sojamehl
  • 50 g Buchweizenvollkornmehl
  • 150 Sonnenblumenkerne
  • 1 Tl Salz
  • 2 Pck. Trockenhefe
  • 3 El Apfelessig
  • 3 El Sonnenblumenöl
  • 500 ml warmes Wasser

Benötigte Zeit: 1 Stunde und 20 Minuten.

  1. Alle trockenen Zutaten werden in einer Schüssel vermengt, und mit einem Schuss werden alle flüssigen Zutaten hinzugefügt und zu einem geschmeidigen Teig verknetet. 

  2. Den Teig mit einem feuchten Tuch abdecken und für 20 min. an einem warmen Ort gehen lassen

  3. Anschließen kurz erneut durchkneten und in eine gefettete Kastenform (ca. 28 cm) füllen, erneut feucht abdecken und für 10 min. gehen lassen

  4. Den Backofen auf 220 C° Ober/Unterhitze vorheizen

  5. Das Brot nun für insgesamt ca. 40-50 min. backen. Nach 30 min. Backen das Brot aus der Form lösen und ohne #Backform zu Ende backen.  Ich stelle gern eine kleine Schüssel Wasser unter das Brot, das erleichtert das Aufgehen beim Backen und das Brot bekommt eine schöne Kruste. Alternativ kann das Brot auch mit Hilfe einer Blumenspritze mit Wasser besprüht werden.

Gesund und super lecker!

Weitere glutenfreie Brotrezepte:

Kartoffelbrot

Haferflockenbrot

Alle Kategorien, Brot, Glutenfrei, ohne Mehl, schnell und einfach

Rezepte die dir auch gefallen könnten