New York Cheesecake mit Nanna Kuckuck

Pleiten, Pech und Pannen, aber lecker …

Also, bisher war der Cheesecake in dieser Version mein kleiner Klassiker. Bis Nanna kam. 

Vorweg sei gesagt, dass Nanna Kuckuck und ich uns schon viele Jahre kennen, und ich sie sehr schätze. Lebenslustig, immer fröhlich und super lustig! Wenn wir zusammen sind, dann haben wir Spaß und lachen über uns selbst am meisten. 

Die Designerin mit der Liebe zum Orient, liebt New York Cheescake!

Nanna Kuckuck ist Designerin und kreiert traumhafte Roben, in denen sich jede Frau einfach göttlich fühlt. Haute Couture der Extraklasse!!

Seit längerem weiß ich über ihr Liebe zum New York Cheescake. Als wir irgendwann über ein gemeinsames Backen philosophierten, war für sie klar: wir backen einen Cheesecake. 

Nun steht sie bei mir in der Küche, und wir plaudern über den Kuchen, da sieht sie mich an und sagt: Hm, der Cheesecake, den ich meine, der sieht anders aus. Der hat oben noch eine Schmandhaube…. 

Schlagartig schläft mir das Gesicht ein, und mir wird sehr warm, da ich „mein Rezept“ aus einer kleinen „Cheesecake-Factory“ in New York habe. Bisher bin ich davon ausgegangen, dass „gefühlt“ 1 Mio. Leute den Kuchen so backen. 

Ich kenne ihn mit unterschiedlichen Spiegeln wie z.B. mit Himbeerpüree oder Karamellsoße, aber Schmand???

Oh Mist! 

Mir rutschte das Herz in die Hose, da bereits der Kuchen am Vorabend gründlich daneben ging. Er war gerissen, weil zu viel Molke im Frischkäse war und ich vergass, diese abtropfen zu lassen und mein Mann aus Versehen die Ofentür geöffnet hatte.

Es kam wieder alles zusammen….

Prinzipiell ist es nicht schlimm, wenn der Kuchen reißt, doch wenn sich jemand quasi „seinen Lieblingskuchen“ wünscht, um diesen auch erfolgreich in der Zukunft selbst backen zu können, dann ist der Drang nach Perfektionismus bei mir sehr ausgeprägt. 

Und nun stehe ich da und bin über die Schmandhaube sehr erstaunt.

Einen Cheesecake zu backen, ist schon ein kleines Experiment. Es gibt zig Varianten (im Wasserbad, abgedeckt …ect. ), die nicht alle zu dem gewünschten Ergebnis führen oder beim Nachbacken den Frust sehr provozieren.

Ich wollte Nanna aber ein Rezept mitgeben, welches sie nachbacken kann, ohne dass sie dazu ein Sonderstudium abschließen muss, oder 2 Tage „Out-of-order“ ist. 

Ich backe meinen Cheesecakes wie unten aufgeschrieben und bin mit dieser Variante immer sicher gefahren. Kein Verbrennen, kein Verlaufen, keine undichte Backform im Wasserbad ect. und er ist in der Mitte schön cremig.

Nanna ist Gottseidank der Typ Kumpel, der offen für alles ist und ich versprach: „Sollte Dir der Kuchen nicht schmecken, dann darfst Du ihn gern den Hühnern geben.“ 

Pleiten, Pech und Pannen

Ob der Kuchen bei ihr ankam und wieso das Handy fast im Kuchen gelandet wäre, das siehst Du im Clip. 

Fakt ist, wir haben wieder viel gelacht!

Liebe Nanna, 

es ist jedes mal ein Fest mit Dir! Es gibt nur wenige Menschen, die so herrlich erfrischend und lebenslustig sind wie Du. 

Danke für die schöne „Reise“ mit Dir

Und nun folgt das Rezept für einen kleinen Cheesecakes mit 20 cm ø

Hier ist das Rezept: 

Für den Boden

  • 130 g Cracker
  • 30 g Zucker
  • 80 g Butter (zerlassen, alternativ Pflanzenfett)

Für die Füllung

  • 3 große Eier
  • 400 g Frischkäse, zimmerwarm
  • 250 g Schmand / oder Sourcream, zimmerwarm
  • 50 ml Schlagsahne, flüssig, zimmerwarm
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 El Vanilleextrakt
  • 2 El Mehl  

Dekoration

  •  3-4 EL Himbeersoße
  • Heidelbeeren nach belieben

Für den Keksboden

  1. Als Erstes werden die Cracker in einer Tüte zerbröselt. Flüssige Butter und Zucker hinzufügen, gut verkneten.
  2. Springformrand mit feuchtem Backpapier auskleiden (siehe Clip) und den Keksteig in der Backform verteilen und gut andrücken. Keksboden für ca. 20-30 min in den Kühlschrank stellen.

Für die Füllung 

  1. Frischkäse in etwas Küchenkrepp einwickeln, um die überschüssige Molke aus dem Käse zu saugen. Den abgetropften Frischkäse mit der Schlagsahne und den Eiern verrühren, Schmand, Zitronensaft, Vanilleextrakt einrühren und zum Schluss das Mehl.
  2. Alles glattrühren und den Käse einige Minuten stehen lassen. So kommen eingeschlossene Luftblasen hoch und das Mehl kann langsam vorquellen.

3. Die Frischkäsemischung nun auf den Keksboden gießen und zur Seite stellen. 

4. Nun etwas Alufolie abrollen, usw. so lang, dass sie die Kuchenform komplett umschließt.  5. Küchenpapier in der gleichen Länge vorbereiten und dieses mit Wasser ordentlich tränken.  6. Das nasse Küchenkrepp in die Alufolie einschlagen und diese, wie eine Manschette, um die Springform wickeln.(siehe Clip)

7. Insgesamt  wird der Cheesecake 45 min gebacken. Die ersten 15 min bei 220 C°  und anschließend bei 135 C°, die Restlichen 30 min backen.

DIE OFENTÜR NICHT ÖFFNEN!!!! 

Nach der Backzeit verbleibt der Kuchen, bei ausgeschaltetem Backofen, für mindestens 2 h im Ofen, ohne dass die Ofentür geöffnet wird! Danach wird der Kuchen für ca. 8 h in den Kühlschrank gestellt, gern über Nacht. 

Diese Schritte sind wichtig, sonst reißt der Kuchen. 

Nachdem der Kuchen seine Ruhezeit im Kühlschrank genießen durfte, und wir uns in Geduld üben mussten, kann dieser nach Herzenslust mit Himbeermus und Heidelbeeren verziert werden. 

Ich wünsche guten Appetit und würde mich über ein Feedback freuen. 

Allergene

  •  Weizen
  •  Zucker
  •  Huhn
  •  Kuh

Rezept Drucken

Alle Kategorien, Ohne Kategorie, Video

Rezepte die dir auch gefallen könnten