Mix-Brot ohne Mehl

Mix-Brot ohne Mehl

Ich liebe Brot in allen Variationen. Doch kann ein Brot ohne Mehl schmecken? Sowas von! Heute der Beweis: Mix-Brot ohne Mehl!

Aus England stammt der Spruch: Ist kein Kuchen da, essen wir eben Brot. Genau so läuft das bei mir. Nur darf es gern abwechslungsreich sein…. daher gibt es heute ein Mix-Brot.

Ist kein Kuchen da, essen wir eben Brot. Am liebsten ein glutenfreies Brot ohne Mehl

Ein leckeres Brot basiert auf einem Mehl, sei es z.B. Weizen, Dinkel oder Roggenmehl. Die Vielfalt ist recht groß und kein anderes Land hat so viele Brotsorten wie Deutschland. Immerhin gibt es über 3000 Sorten Brot und täglich werden beim Deutsches Brotinstitut e. Vneue Kreationen gelistet.

Müsli in Brotform

Auf mein Mix-Brot bin ich beim Frühstücken mit Annett Möller gekommen. Mädels eben. Wir stellten fest, dass uns Brot prinzipiell super lecker schmeckt, wir nach dem Essen aber kurz vor dem Platzen sind. Die Frage war: gibt es ein Brot, was lecker schmeckt und gesund ist, ohne das wir nach dem #Essen platzen?

Mix-Brot ganz einfach Einfach, schnell gemacht, gesund und lecker.

Da kam der Austausch mit Andreas Kroppen von Brot-backen.net wie gerufen. Er hat sich dem Thema Brot verschrieben, und auf seinem Blog findet ihr viele Inspirationen für super leckere Brotrezepte. Beim Austausch ist uns in den Sinn gekommen: „Da fehlt doch ein Laktose-und Gluten-freies Brot!“ Da ich ebenfalls gerne abwechslungsreiche Brote backe, habe ich die Idee umgesetzt und nun miteinander kombiniert 😉

Es muss nicht immer ein Sauerteigbrot sein oder das typische Bio-Brot. So kam ich auf das Mix-Brot. Aus Mandeln, Nüssen und Haferflocken wird im Handumdrehen ein gesundes Brot.

Die Umsetzung für das Mix-Brot ohne Mehl ist ganz einfach. Und so wird´s gemacht

Rezept

  • 130 g gemahlene Mandeln, Walnüsse, Paranüsse
  • 150 g zarte Haferflocken
  • 100 g geschrotete Leinsamen
  • 50 g Sonnenblumenkerne oder Salatmix
  • 50 g gehackte Nüsse (Walnüsse, Paranüsse, Haselnüsse, Cashewkerne..ect.)
  • 4 EL Flohsamenschalen
  • 1 EL Salz
  • 2-3 EL Chiasamen
  • 2 EL Arganöl (kann auch durch ein anderes Öl ersetzt werden)
  • 500 ml warmes Wasser

Alle Zutaten vermengen und in einer Kastenform für ca. 1 h quellen lassen.

Das „Brot“ in den Ofen stellen und bei 200 C für ca. 1 h backen. Nach 10 min Backen das Brot aus der Form auf das Backblech stürzen und ohne Form weiter backen.

#Glutenfrei #Laktosefrei #zuckerfrei

Warum gesund?

Haferflocken enthalten viele Ballaststoffe, Phosphor, Eisen, Zink, Magnesium, Vitamin B1 und B6.

Nüsse enthalten wichtige gesättigte und ungesättigte Fettsäuren und sind super Energielieferanten. Zusätzlich enthalten sie wichtige Mineralstoffe (Kalzium, Phosphor, Eisen), Antioxidantien, Vitamine und Selen.

Leinsamen enthalten viel Eiweiß und Omega-3-Fettsäuren. Sie fördern die Verdauung.

Flohsamenschalen helfen uns ebenfalls bei der Verdauung.

Chiasamen enthalten fünfmal mehr Kalzium als Milch! Sie gelten als Superfood, was sie durch ihre Inhaltsstoffe auch sind. Neben Kalzium enthalten sie Eisen und Phenolsäure.

Arganöl enthält neben Omega 3-Fettsäuren viele gesunde, gesättigte und ungesättigte Fettsäuren. Vitamin E und Provitamin A und E.

Allergene

Allergene

  •  Nuss

Rezept Drucken

Alle Kategorien, Brot, Glutenfrei, Hefeteig, ohne Mehl, Video

Rezepte die dir auch gefallen könnten