Japanischer Cheesecake, glutenfrei

Seit einigen Jahren kommen wir an den Japanischen Cheesecakes nicht mehr vorbei. 

In der „Marina Mall“ in Dubai gibt es einen kleinen Stand: „Mister Fluffy“. Ein kleiner feiner Stand mit Japanischen Cheesecakes in allen Gößen. Natürlich hat meine Tochter diesen sofort probiert, inspiriert durch diverse Insta-Bilder… 

Da ich kein Weizenmehl vertrage, ist dieser Kuchen für mich tabu. Meine Tochter schwärmte  bei jedem Besuch in der Mall von dem Kuchen und fragte, ob ich den nicht auch mal backen könnte. 

hm lecker

Naaa guuuuttttt

Dann mal ran ans Werk. 

Es gibt sehr viele unterschiedliche Rezepte zu diesem fluffigen Käsekuchen, so dass ich nun meine Version dieses beliebten Rezeptes mit Dir teile. 

cheesecake

Meine Tochter fand ihn vom Geschmack noch besser als den gekauften, fand sogar diese Version noch leckerer und „leichter“. Tja, und dieses Lob von einem sehr kritischen Teenager. 

Also backe ich diesen Käsekuchen nun öfter für meine Tochter. 

„Lou, ich liebe Dich so doll! Einmal um die Erde, vier mal um den Mars und 12 mal um den Jupiter. Du bist meine Sonne, mein Baum, mein Mond, meine Sterne!“

Viel Spaß beim Nachbacken

Hier ist das Rezept 

  • 130 ml Milch (laktosefrei)
  • 120 g Frischkäse (lakrosefrei)
  • 100 g Butter (laktosefrei oder Alternative)
  • 120 g Schär Kuchen und Kekse Mix- Mehl (oder glutenfreie Alternative)
  • 8 Eier Gr. M
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pr. Salz
  • 1 EL Zitronensaft

Benötigte Zeit: 1 Stunde.

Ofen auf 160 Umluft vorheizen

  1. 26 cm Springform mit Backpapier auskleiden, auf den Boden und auch am Rand hoch (ca. 3 cm über der Form stehen lassen- der Kuchen geht teils über die Form!)

  2. Milch, Butter und Frischkäse in einem Topf erwärmen, schmelzen lassen und beiseite stellen.

  3. Eier trennen (Eiweiß von Eigelb) und das Eigelb cremig rühren.

  4. Unter die Eicreme das Mehl und den Zitronensaft rühren.

  5. Eiweiß mit dem Salz in einer sauberen und fettfreien Schüssel steifschlagen, den Zucker unterrühren und anschließend den Eischnee unter die Ei-Mehlcreme heben. 

  6. Den Teig in die mit Backpapier ausgekleidete Springform füllen und in einen mit heißem Wasser gefüllten Topf stellen, bei 160 C° für ca. 45-55 min goldfarben backen. 

    Wichtig! Der Teig darf nicht mit dem Wasser in Berührung kommen! Die Kuchenform sollte max. zu 3/4 im Wasser stehen.

    Während der Backzeit nicht die Ofentür öffnen, falls doch… wird der Kuchen nach dem backen flach, schmeckt aber trotzdem 😉 

Allergene

  •  Zucker
  •  Huhn
  •  Kuh

Rezepte die dir auch gefallen könnten