glutenfreie Apfel-Zimt-Muffins

Es ist Erntezeit! Nun fängt die gemütliche Jahreszeit an, und wir hängen in Gedanken dem warmen Sommer nach.

Ist es denn schon so kalt?

Wir genießen die letzten wärmenden Sonnenstrahlen und kuscheln uns gern auf die Veranda, dick eingepackt mit einer warmen Decke und einer Tasse heißen Tee.

Apfel-Zimt Muffins

In meinen Hochbeeten wuchert das Gemüse, die letzten Erdbeeren werden geerntet und die Äpfel hängen schwer am Apfelbaum.

noch hängen die Äpfel am Baum…

In diesem Jahr fällt die Apfelernte hoch aus. Sehr zu unserer Freude.

Aber was machen wir mit den vielen Äpfeln? 

Schnell steht fest: Muffins, Apfelkuchen in allen Variationen und Apfelmus.

Bei uns sind Apfel-Muffins mit Cranberrys beliebt, und da Louisa seit Tagen in Weihnachtsstimmung ist (mitten im September), sollen es dieses mal Apfel-Muffins mit Zimt werden. 

ein, zwei…viele

Ich ernähre mich weiterhin glutenfrei, und daher werden die Muffins auch glutenfrei sein. 

Meine Wahl fiel auf Maismehl, glutenfreies Mehl und gemahlene Mandeln. Zimt darf natürlich nicht fehlen. 

Apfel-Zimt-Muffin. Das geht fix!

Die Zutaten waren rasch vermengt, und wenig später waren die Muffin´s fertig. Ein herrlicher Duft lag in der Küche !

schön saftig und nicht zu süß

Kleine leckere, saftige Apfel-Zimt Muffins, die sehr schnell Geschichte waren.

Viel Spaß beim Nachbacken.

Hier ist das Rezept:

für 12 Muffins 

  • 150 g Pflanzenfett oder Butter
  • 130 g brauner Zucker
  • 1 Tl Vanillearoma 
  • 2 Eier Gr. M
  • 150 g Maismehl
  • 150 g glutenfreies Mehl ( z.B. Seitz, Schär)
  • 2 Tl Backpulver 
  • 1 El gemahlene Mandeln
  • 1/2 Tl Zimt, gemahlen
  • 1 Tl Zitronensaft
  • 2-3 Tropfen Butteraroma
  • 130 ml Milch alternativ pflanzliche Milch

    2 große Äpfel
  1. Zimmerwarmes Pflanzenfett mit Zucker verschlagen, nach und nach die Eier hinzufügen. 
  2. Die Masse so lange aufschlagen, bis sie cremig ist.
  3. Maismehl, glutenfreies Mehl, Backpulver, Mandeln miteinander mischen und unter die Eicreme rühren. 
  4. Butteraroma, Vanillearoma, Zitronensaft, Milch hinzufügen und so lange rühren, bis der recht flüssige Teig eine homogene Konsistenz hat. 
  5. Backofen auf 190 C° Ober/Unterhitze vorheizen.
  6. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Einen Teil der Äpfel in den Teig rühren und den anderen Teil zum bestreuen beiseite legen.  
  7. Muffinblech mit Papierformen füllen und jede Form zu 3/4 mit dem Teig befüllen. Die restlichen Apfelstücke auf den Muffins verteilen. 
…noch heiße Muffins….

8. Muffins bei 190 C° O/U für 20 min backen. Anschließend aus dem Blech lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. 

Das Ende eines sehr leckeren Muffin…

Allergene

  •  Zucker
  •  Obst
  •  Nuss
  •  Huhn
  •  Kuh
Alle Kategorien, Apfel, Glutenfrei, Klassische Rezepte, Obst, ohne Mehl, schnell und einfach

Rezepte die dir auch gefallen könnten